Schützenhaus Krudenburg wird erweitert und wärmegedämmt

Wärmedämmende Fenster und Türen werden eingebaut. Auch das Dach wird wärmegedämmt.
Die Terrasse wird abgesenkt und erhält eine Verbindungstür zum Saal des Schützenhauses, damit von allen Seiten ein barrierefreier Zugang möglich ist. Gleichzeitig wird so ein zweiter Fluchtweg geschaffen.
Die Finanzierung der etwa 96.000 Euro teuren Maßnahmen ist eine Gemeinschaftsleistung des Landes NRW, der Ton-Stiftung-Nottenkämper, der Bürgerstiftung der Sparkasse und last not least des Schützenvereins Krudenburg 1907 e.V., der zusätzlich zum finanziellen Anteil auch Eigenleistungen erbringt.
Von links: Hermann Hansen (Ton-Stiftung-Nottenkämper), Alfred Schüring (Präsident und erster Vorsitzender des Schützenvereins), Reinhard Hoffacker (Bürgerstiftung der Sparkasse), Frank Nettelbeck (Geschäftsführer und Major des Schützenvereins Krudenburg)

Alfred Schüring dankt den Sponsoren (Förderung moderner Sportstätten 22 durch das Land NRW und zwei heimische Bürgerstiftungen) für die Schaffung der finanziellen Basis des Bauprojekts. Es soll den ländlichen Raum stärken, ein Ort der Geselligkeit sein, in dem sich Bürger gern treffen und gemeinsam feiern können. „Vor Jahren gab es hier noch zwei Gaststätten (Staska und Dietsch), doch jetzt herrscht hier der reine Notstand“, bedauert der Präsident. „Da gibt es nur noch unser Schützenhaus, das als Ort der Begegnung übrig geblieben ist“. Der erste Vorsitzende hofft, dass die Pandemie überwunden wird und bald wieder Feste gefeiert werden können.
„In einem kleinen Dorf ist ein Schützenverein die tragende Säule des gesellschaftlichen Lebens“, betonte auch Reinhard Hoffacker. „Wenn Du irgendwo hinziehst, dann solltest Du in den Schützenverein gehen, denn dann kommst Du in der neuen Heimat an. Das Vereinsleben ist wichtig, um Kameradschaft zu erleben und Freundschaft zu schließen.“ Er lobte den Krudenburger Verein für seine tolle Eigenleistung bei der energetischen Sanierung des Schützenhauses im Rahmen des Klimaschutzes.
Hermann Hansen erinnerte an seine langjährige gute Zusammenarbeit mit dem Schützenverein. „30 Jahre lang war ich immer gerne hier in Krudenburg. Wenn es Probleme gab, war der Schützenverein immer ein verlässlicher Ansprechpartner und das ist wichtig für die Gemeinde. Das Kneipensterben ist eine Katastrophe. Man muss nach Feierabend mal die Möglichkeit haben zu klönen und ein Bier zu trinken und da müssen die Räumlichkeiten auch entsprechend sein.“ Mit dem Antrag auf energetische Sanierung fand der Verein bei der Ton-Stiftung-Nottenkämper schon deshalb offene Ohren, weil dies genau dem Konzept des Stifters Nottenkämper entspricht, der durch Toneinsatz in der Zementindustrie ebenfalls CO2 einsparen will. Im Stiftungskuratorium (Vorsitzender ist Bürgermeister Dirk Buschmann) und auch bei den Entscheidern Hermann Hansen und Heinz Rühl (Vorsitzender des Heimatvereins) war ohne große Diskussion klar, dass die Ziele des Schützenvereins förderungswürdig sind.

Veröffentlicht unter Presseveröffentlichungen

Sammlung von Problemabfällen aus Haushalten in der Gemeinde Hünxe am 11. und 25. September 2021

Am Samstag, den 11. September 2021 (Umweltstation) und am Samstag, den 25. September 2021 (Umweltbrummi) können die Bürger der Gemeinde Hünxe wieder die Problemabfälle aus Haushalten wie z.B. Farben, Lacke, Pflanzenschutzmittel, Lösungsmittel und Säuren in haushaltsüblichen Mengen entsorgen. Jeder Bürger ist aufgerufen, diese ortsnah gebotene Möglichkeit in Anspruch zu nehmen.
Hierbei sollten im Wartebereich die Abstandsregeln beachtet werden. Außerdem wird auf das Tragen einer FFP2 oder medizinischen Mund-Nasen-Maske ausdrücklich hingewiesen.
Die Problemabfälle dürfen nur in Gegenwart der Mitarbeiter zu den nachfolgend genannten Zeiten abgegeben und auf keinen Fall bereits vorab an den Standorten abgestellt werden. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld belegt werden.
Weiterhin besteht auch die Möglichkeit, bei den Mitarbeitern des Bauhofes Hünxe Altkleider und –schuhe abzugeben.

Standorte für die Entgegennahme von Problemabfällen aus Haushaltungen:

Am Samstag, 11. September 2021
Rathausvorplatz Umweltstation 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Am Samstag, 25. September 2021
Bruckhausen Marktplatz Umweltbrummi 09.00 Uhr bis 10.45 Uhr

Bucholtwelmen Gelände
zwischen Schule und Sportplatz Umweltbrummi 11.15 Uhr bis 12.00 Uhr


Drevenack Marktplatz
Hünxer Str. / Ecke Peddenberger Str. Umweltbrummi 12.30 Uhr bis 14.00 Uhr


Gartrop-Bühl
Parkplatz gegenüber der Zufahrt zum Schloss Umweltbrummi 14.30 Uhr bis 15.00 Uhr.

Veröffentlicht unter Aktivitäten, Presseveröffentlichungen, Termine + Ankündigungen

Rathaus aktuell: Am 18.08.2021 tagt der Rat

Öffentliche Sitzung 
1.Anerkennung der Niederschrift der letzten öffentlichen Sitzung vom 23.06.2021
2.Einwohnerfragestunde
3.Vorstellung des Planungsstandes zur Neugestaltung der Ortsmitte
Hünxe für die Teilbereiche Marktplatz, Rochecorboner Platz und Dorfteich, detaillierte Kostenschätzung
4.Neubewerbung der Gemeinde Hünxe für die kommende LEADER-Förderperiode (2023-2030)
5.Mitteilungen und Anfragen
Veröffentlicht unter Presseveröffentlichungen, Termine + Ankündigungen

Verletztes Seeadler-Weibchen wieder fit: Erfolgreiche Freilassung in Xanten

Greifvogelexperte Dirk Sindhu (links) und Biologin Petra Sperlbaum von der Greifvogelstation Wesel haben den Seeadler auf der Bislicher Insel wieder ausgewildert. Foto: Peter Malzbender

Anfang Juli wurde ein junges Seeadler-Weibchen verletzt und unterernährt nahe der B57 in Xanten-Birten gefunden. Nach einem kurzen Aufenthalt in der Greifvogelstation an der Weseler Schillkaserne war das Tier in die Bergische Greifvogelhilfe nach Rösrath gebracht worden, um dort durch das Fliegen in einer Großvoliere wieder Muskeln und Kraft aufzubauen.  

Der vollständig genesene und kräftige Vogel wurde nun im Naturschutzgebiet Bislicher Insel in Xanten wieder frei gelassen.  

Helmut Czichy, Vorstandsmitglied für den Bereich Naturschutz: „Dass das Seeadler-Weibchen jetzt wieder gesund und kräftig in die Natur entlassen werden kann, ist ein toller Erfolg für den Naturschutz im Kreis Wesel. Ich danke allen, die zu diesem guten Ende beigetragen haben, ganz herzlich.“  Klaus Horstmann, Leiter der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Wesel, ergänzt: „Wir sind froh, dass das Seeadlerpärchen nach den massiven Brutstörungen im Jahr 2020 auf der Bislicher Insel geblieben ist und in diesem Jahr sogar drei Seeadlerküken großziehen konnte. Die Rettung, Pflege und artgerechte Freilassung ist eine tolle Teamleistung mehrerer Naturschützer im Kreis Wesel.“

Veröffentlicht unter Aktivitäten

Fördergeld für den Kulturbereich

15 bis 21 Uhr auf dem Platz hinter dem Rathaus

Die Corona-Pandemie hat auch die im Kuturbereich tätigen Künstler schwer getroffen. Der Bund hat deshalb 30,5 Mio. Euro für Auftrittsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Der Kreis Wesel hatte sich für die Fördermaßnahme beworben und 400.000 Euro erhalten. Darüber hinaus übernimmt der Kreis Wesel den Eigenanteil von 20% (100.000 Euro). Von diesen insgesamt 500.000 Euro wird die Kuturroadshow durch folgende Kommunen finanziert:

20.08.2021, 15-21 Uhr, Hünxe, Platz hinter dem Rathaus
21.08.2021, 15-21 Uhr, Voerde, Markt
29.08.2021, 13-20 Uhr, Dinslaken, Burgtheater (mit VO Sonntag)
09.09.2021, 15-22 Uhr, Wesel, Berliner Tor
10.09.2021, 15-21 Uhr, Xanten, Markt
11.09.2021, 13-21 Uhr, Alpen, Hinter Rathaus
12.09.2021, 14-21 Uhr, Schermbeck, Am Rathaus
25.09.2021, 15-22 Uhr, Sonsbeck, Mühlenwiese am Kastell
01.10.2021, 15-21 Uhr, Hamminkeln, Am Schloss Ringenberg

Veröffentlicht unter Aktivitäten, Presseveröffentlichungen

Rathaus aktuell: Am 17.08.2021 tagt der Planungsausschuss

I.Öffentliche Sitzung
1.Anerkennung der Niederschrift der letzten öffentlichen Sitzung vom 29.06.2021
2.Einwohnerfragestunde
3.1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 1 a „Ortskern Hünxe“, 41. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 1 „Hünxe Dorf“ und 6. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 20 „Bensumskamp“
1.) Beratung und Beschluss über eingegangene Stellungnahmen während der frühzeitigen Beteiligung der Behörden, der sonstigen Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB i.V.m. § 4 Abs. 2
BauGB
2.) Beschluss über die Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB i.V.m. § 4 Abs. 2 BauGB
4.Erteilung einer denkmalrechtlichen Erlaubnis
im Denkmalbereich Krudenburg
5.Zusammenfassung zweier Baudenkmäler im Bereich des ehem. Bahnhofs Peddenberg in Drevenack unter einer neuen Denkmallistennummer mit gleichzeitiger Änderung des Eintragungstextes und Ausweitung des Schutzumfanges
6.Bebauungsplan Nr. 10 „Sportanlagen“ – 3. Änderung in Hünxe – Drevenack
1.) Beschluss über die Auswertung und Abwägung von Stellungnahmen aus der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 (1) i.V. m. § 4 (1) Baugesetzbuch (BauGB)
2.) Beschluss über die Auswertung und Abwägung von Stellungnahmen aus der Offenlage nach § 3 (2) i.V. m. § 4 (2) BauGB
3.) Satzungsbeschluss
7.Antrag der SPD und CDU-Fraktion „Erlass einer Außenbereichssatzung gem. § 35 Abs. 6 Baugesetzbuch (BauGB)“
8.Antrag auf Erweiterung der Außenbereichssatzung Nr. 1 „Baumschulenweg“
9.Errichtung eines Einfamilienwohnhauses mit 1 Fertiggarage im Ortsteil Hünxe
10.Errichtung eines Einfamilienwohnhauses mit Garage in Hünxe-Drevenack
11.Errichtung eines Einfamilienwohnhauses mit Garage in Hünxe-Drevenack
12.Errichtung eines Flugzeughangars mit Drehteller am Flugplatz Schwarze Heide
13.Nutzungsänderung des Dachbodens zu Wohnzwecken und Errichtung einer Gaube in Hünxe-Bruckhausen
14.Genehmigung eines Dringlichkeitsentscheides zur befristeten Errichtung eines Interimscontainers vom 18.08.21 – 30.06.2022 als Schulersatzbau
(3 Klassenräume) in Hünxe-Bucholtwelmen
15.Mitteilungen und Anfragen
Veröffentlicht unter Aktivitäten, Presseveröffentlichungen, Termine + Ankündigungen

Wirtschaftsgemeinschaft Hünxe hilft Ahrweiler

Die historische Altstadt von Ahrweiler mit ihren vielen kleinen Geschäften und Lokalen wurde vom Unwetter zu großen Teilen zerstört, viele Menschen haben alles verloren und sind auf Hilfe angewiesen. Die in der WGH e.V. zusammengeschlossenen Firmen haben einstimmig beschlossen, zur Unterstützung beizutragen. Aus der Vereinskasse der Wirtschaftsgemeinschaft wurden 1.000,00 € auf das von der Kreisverwaltung Ahrweiler eingerichtete Spendenkonto „Hochwasser“ bei der Kreissparkasse Ahrweiler, IBAN: DE86 5775 1310 0000 3394 57, BIC: MALADE51AHR überwiesen. Zusätzlich haben einige Firmen aus eigenen Mitteln weitere Hilfen geleistet.

https://kreis-ahrweiler.de/spendenkonto-fuer-vom-hochwasser-betroffene/

Die folgenden Bilder zeigen die Altstadt von Ahrweiler vor der Verwüstung. Von einer Vielzahl kleiner Hilfen erhoffen sich die Hünxer Gewerbetreibenden einen raschen Wiederaufbau in den Überschwemmungsgebieten.

Veröffentlicht unter Aktivitäten, Fotogalerien, Presseveröffentlichungen

Warnung!!!

Zurzeit gibt sich eine unbekannte Person telefonisch (bei unterdrückter Rufnummer) als “Wirtschaftsgemeinschaft Hünxe” aus. Unter einem Vorwand  versucht diese Person an Kontodaten von Firmen zu kommen. Legen Sie bitte sofort auf, denn unsere Wirtschaftsgemeinschaft fragt niemals telefonisch nach solch sensiblen Daten.
Wir haben die Polizei bereits verständigt.

Zeitgleich wird auch per Fax versucht an Kontodaten zu gelangen. Bitte nicht auf solch dubiose Schriftstücke reagieren!!!!


 

Veröffentlicht unter Aktivitäten

Rathaus aktuell: Am 29.06.2021 tagt der Planungsausschuss

I.Öffentliche Sitzung
1.Anerkennung der Niederschrift der letzten öffentlichen Sitzung vom 18.05.2021
2.Einwohnerfragestunde
3.Grubenwasserdruckrohrleitungen
Hünxe – Lohberg – Rhein
4.Zentrale Wasserhaltung Lohberg – Stellungnahme zur Wasserrechtlichen Erlaubnis
5.Neubau eines Seniorenzentrums mit 12 Wohneinheiten für betreutes Wohnen, einer Tagespflege und einer Volksbank-Filiale in Hünxe-Drevenack
6.3-gleisiger Ausbau der Strecke „ABS 46/2 Grenze D/NL – Emmerich – Oberhausen“, Planfeststellungsabschnitt (PFA) 2.3 Hamminkeln – Mehrhoog
7.Errichtung einer Leichtbauhalle
Hier: Zulassung einer Ausnahme von der Veränderungssperre gem.
§ 3 Abs. 3 der Satzung der Gemeinde Hünxe über den Erlass einer
Veränderungssperre für den Geltungsbereich des Bebauungsplanes
Nr. 34, „Industrie- und Gewerbepark Hünxe“ in der Gemarkung
Bucholtwelmen vom 07.08.2019
8.Voranfrage zur Nutzungsänderung des Wirtschaftsteils des landwirtschaftlichen Wohn- und Wirtschaftsgebäudes zur Errichtung einer Wohnung (2.WE auf der Hofstelle)
9.Nutzungsänderung des Erdgeschosses zu drei Wohnungen, Legalisierung der Wohnung im Obergeschoss.
10.Voranfrage zur Errichtung eines Hundeplatzes in Hünxe
11.Mitteilungen und Anfragen
Veröffentlicht unter Presseveröffentlichungen, Termine + Ankündigungen

Rathaus aktuell: Am 23.06.2021 tagt der Rat

I.Öffentliche Sitzung
1.Anerkennung der Niederschrift der letzten öffentlichen Sitzung vom 04.03.2021
2.Einwohnerfragestunde
3.53. Änderung des Flächennutzungsplanes im Parallelverfahren zur Neuaufstellung des Bebauungsplanes Nr. 4 „Minnekenstege“ in Hünxe
hier: Beratung und Beschluss über sämtliche während des Verfahrens eingegangenen Stellungnahmen; Feststellungsbeschluss;
4.Satzung der Gemeinde Hünxe über die 1. Verlängerung einer Veränderungssperre für den Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 34 „Industrie- und Gewerbepark Hünxe“ – in der Gemarkung Bucholtwelmen
5.Sportzentrum Bruckhausen Kostenberechnung
6.Haushaltssatzung und Haushaltsplan einschließlich Anlagen für das Haushaltsjahr 2021
Erneute Beschlussfassung
7.Befreiung von der Pflicht einen Gesamtabschluss für das Haushaltsjahr 2020 aufzustellen
8.Prüfung des Jahresabschlusses 2020 der Gemeinde Hünxe
9.Bildung eines Umlegungsausschusses
10.Beantragung Heimat-Preis 2021 + 2022
11.Änderung der Richtlinie zum Fassaden- und Hofprogramm der Gemeinde Hünxe für die Ortsteile Hünxe, Bruckhausen und Drevenack
12.Änderung der Richtlinie zum Verfügungsfonds
13.Offene Ganztagsschulen;
hier: anteilige Erstattung der Elternbeiträge für Juni
14.Quartiersmanagement, Bericht über die bisherige Tätigkeit
15.Mitteilungen und Anfragen
Veröffentlicht unter Presseveröffentlichungen, Termine + Ankündigungen